Isas Reiseblog aus Wroclaw

Reisen

Saunaurlaub in Norwegen

Nachdem die Universität Oslo aktuell verschiedene Forschungsveranstaltungen durchführt, und da auch viele internationale Wissenschaftler eingeladen hat, bin ich jetzt schon seit ein paar Wochen hier und arbeite für die Universität Oslo an einem neuen Projekt, das die Nutzung von Energie noch effizienter machen soll. Das Thema erneuerbare Energien oder umweltfreundlicher Energie ist mittlerweile auch in Deutschland und in der Welt ziemlich beliebt, und man sieht auch, dass die Regierung der sehr viel Geld ausgibt, um verschiedene Windkraftanlagen zu fördern, oder auch um das Thema Solar Energie zu aufzubauen.

Um mich jetzt hier auch mal zu entspannen, und nicht die ganze Zeit nur im Labor zu arbeiten, habe ich mir jetzt überlegt, auch mal auf Aldiana Gutschein Lastminute zu schauen was es denn für Urlaubsangebote für den Süden gibt. Zwar gibt es auch hier Norwegen viele Saunaurlaubangebote, wo man dann einfach man die norwegischen Berge fahren kann, um dann zu entspannen.

Diese Urlaubsangebote sind allerdings meistens mit extensiven Wandertouren in die Berge und die Wälder verbunden, was jetzt nicht wirklich mein Lieblingsthema ist. Ich bin zwar gerne an der frischen Luft, aber ich mag es auch am Strand zu sein und deswegen, würde der Aldiana Kreta Mochlos Club dann auch gut zu mir passen.

Ich habe auch mal meine norwegischen Kollegen gefragt, wo sie so oder machen, und fand es interessant, dass die meisten Leute auch entweder in Oslo bleiben, oder dann doch lieber in den Süden fliegen. Grad die portugiesische Insel Madeira ist bei den Norwegern ziemlich beliebt und man findet sie auf viele Flüge von Oslo nach Madeira. Ein weiterer Kollege, der jetzt auch mit mir an dem Projekt arbeitet, hat gemeint, dass er den Aldiana Alcaidesa Golf Bewertung CLub gut fand, und den Club auch empfehlen kann. Ansonsten werden wir jetzt in den nächsten paar Wochen hoffentlich dann auch unser Energieprojekt an der Universität Oslo abschließen, und dann auch zum nächsten Punkt übergehen.

Die norwegische Regierung, möchte dieses Projekt dann auch gern die Praxis umsetzen, und neue Energiekraftwerke bauen. Das wird ein ziemlich intensives Unternehmensprojekt und ich bin schon gespannt, wie effizient diese neuen Kraftwerke sind. Auch habe ich hier schon einige Freunde in Oslo gefunden, die dann auch mit mir abends weggehen. Die Norweger, sind an sich auch ziemlich kontaktfreudig, was es dann auch schön macht abends auf verschiedene Partys zu gehen und neue Leute kennen zu lernen. Das ist dann auch ein schöner Ausgleich zum Alltag im Forschungslabor.